Projekte

  •  

    View the embedded image gallery online at:
    https://sabine-lorenz.com/de/projekte-de#sigProGalleria370c8b928c

    "Seesucht
    eine musikalisch-literarische Havarie"

    Ahoi! Seemanns Braut ist die See. Das Wortduo Sabine Lorenz und Jürgen Widmer hat sich Harald Lorenzen und sein Akkordeon an Bord geholt. Sein Klang hat schon manchen Klabautermann gezähmt und einige Stürme entfacht. Jetzt heißt es: Leinen los! Zu einer Seefahrt, die manchmal lustig, aber oft auch melancholisch ist. Ahab jagt Moby Dick. Graf Luckner wagt Kopf und Kragen. Landratten ringen mit Seeschlangen. Dazwischen ringelnatzt Kuddeldaddeldu. Auch der Bodensee holt sich seine Opfer. Ob die See oder der See: Am Ende sind wir alle nur Treibgut im unendlichen Meer der Zeit.

  •  

    View the embedded image gallery online at:
    https://sabine-lorenz.com/de/projekte-de#sigProGalleria7c954771e3

    "Schweizer Heimweh
    eine literarische Annäherung zum Spagat der Auslandsschweizer"

    Die Schweiz war einst Europas Auswandererland Nummer eins; Die Schweizer mussten (aus Armut) oder wollten (aus bürgerlicher Enge) ihr Land verlassen, um anderswo ihr Glück zu suchen - und ihr Heimweh, la maladie suisse, war sprichwörtlich. Aus diesem Leiden kann eine Verzerrung der Wahrnehmung resultieren...
    Der Abend blickt auf Klischees udn nimmt Vorurteile auf die Hörner. Was findet sich hinter Schoggi und Chäs? Welche Abgründe zun sich hinter Alpengipfeln auf?
    Mit Peter Bamler, sabine Lorenz und am Akkordeon Harald Lorenzen


  •  

    View the embedded image gallery online at:
    https://sabine-lorenz.com/de/projekte-de#sigProGalleria81428fd14d

    "Solche Liebestränen hatte ich noch nicht gekannt"

    Die Briefe von Clara Wieck und Robert Schumann
    Mit Barbara Kent (Klavier), Sabine Lorenz und Jürgen Widmer (Wort)
    Die Geschichte der Liebe zwischen Clara und Robert Schumann erzählt das vielleicht am häufigsten verklärte Paar der Musikgeschichte am besten selbst – in Ihren Briefen. Das Wort-Duo Sabine Lorenz und Jürgen Widmer zeichnen diese Liebes- und Leidensgeschichte ausschnittsweise nach. Dabei werden sie von der Bregenzer Pianistin Barbara Kent musikalisch begleitet.



  • View the embedded image gallery online at:
    https://sabine-lorenz.com/de/projekte-de#sigProGalleriab871670ceb

    "Vor Verdun wachsen Knochen aus der Erde" 2014

    Konzertlesung mit dem Streichensemble "Streich-Z-Art" und dem Wortduo Sabine Lorenz und Jürgen Widmer.
    100 Jahre nach dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs begeben sich ein Streichquartett und zwei Sprecher auf eine Spurensuche.
    Julia Beemelmans, Susanne Daugalies (Violine), Michael Hof (Viola) und Jörg Them (Cello) spielen Musik des "Fin de Siècle", beispielsweise von Alexander Zemlinsky.
    Sabine Lorenz und Jürgen Widmer lassen Erich Kästner und den braven Soldaten Schweijk zu Wort kommen und zitieren aus Feldpostbriefen von Wasserburger Soldaten.

     

  • View the embedded image gallery online at:
    https://sabine-lorenz.com/de/projekte-de#sigProGalleriab871670ceb

    "Ach wenn doch endlich Frieden wäre - Revoluzzer und Friedentauben" 2018

    Konzertlesung mit dem Augustin Quartett und dem Wortduo „Lorenz & Widmer".
    100 Jahre nach Ende des 1. Weltkrieges begeben sich ein Streichquartett und zwei Wortinterpreten auf Spurensuche.
    Susanne Steingrüber (Violine), Julia Beemelmans (Violine) und Heidrun Kürzinger (Viola) und Jörg Them (Cello) spielen Musik aus unruhigen Zeiten (Kurt Weill).
    Sabine Lorenz und Jürgen Widmer lassen unter anderem Erich Mühsam, Rainer-Maria Rilke, Klabund und Oskar Maria Graf zu Wort kommen. Sie erzählen von Kriegsmüdigkeit, revolutionären Umtrieben und Aufbruch in Lindau und der Welt.

     

  • View the embedded image gallery online at:
    https://sabine-lorenz.com/de/projekte-de#sigProGalleria4f23747fde

    "Da ist doch was im Busch!"

    Und zwar jede Menge. Die Schauspielerin Sabine Lorenz liest sich zusammen mit Jürgen Widmer durch das Werk des vielleicht populärsten deutschen Dichters: Wilhelm Busch. Mit dabei ist sein gesamtes Personal: Witwe Bolte und die fromme Helene, ein Frosch mit Humor, Max und Moritz, aber auch stille Zecher und entrückte Schwärmer. Dazu kommen Einblicke in das Leben des „feinsten Menschenkenners des 19. deutschen Säkulums“, wie ihn Ludwig Thoma nannte

  • View the embedded image gallery online at:
    https://sabine-lorenz.com/de/projekte-de#sigProGalleria0677f2db4a

    "Wie war Dein Tag, Schatz"

    Sabine Lorenz und Jürgen Widmer begeben sich auf eine Expedition in den Beziehungsdschungel. Dort finden sie Texte von Kurt Tucholsky und Hugo von Hofmannsthal, schmachten mit Frank Wedekind, erröten mit Heinz Erhardt und wollen mit Loriot einfach nur so sitzen: Erotisch, unsicher, überschwänglich und zweifelnd – ganz so wie in der Liebe und im Leben.

     

  • View the embedded image gallery online at:
    https://sabine-lorenz.com/de/projekte-de#sigProGalleria104d9d4191

    "Advent, Advent"

    … jetzt brennt bald das dritte Lichtlein. Das Lindauer Literatur-Duo Sabine Lorenz und Jürgen Widmer feiert zusammen mit den Gästen einen heiter-besinnlichen, aber auch durchaus skurrilen und ein wenig sentimentalen Adventsnachmittag. Die Texte kommen unter anderem von Rilke und Kafka, Loriot und Ringelnatz. Da ein Advent ohne Musik eigentlich undenkbar ist, kommt das Streichquartett StreichZArt noch dazu (Violinen: Julia Beemelmans & Susanne Steingrüber, Viola: Heidrun Kürzinger, Cello: Jörg Them)

Buch / Regie

Intendanz / Organisation

News Projekte

  • "Seesucht - eine musikalisch-literarische Havarie"

    06.07.2019 - 19:00
    Scheidegg

    "düsterLicht"

    Lyrik von Sabine Lorenz
    erschienen am 02.08.16
    HIER erhältlich


     

Kontakt

New Agency coming soom · Street · City

Phone ·  Mobile

Mail · Homepage

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Seite, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.